Stettiner Stadtpräsident Piotr Krzystek lädt zur Teilnahme an den 2. Deutsch-Polnischen Kooperationstagen ein

Geschrieben von SBC Neubrandenburg

Vom 21. bis 24. November 2018 finden in der polnischen Nachbarstadt eine Reihe von Diskussionsforen, Workshops und viele kulturelle Begegnungen statt.

Die grenznahe Lage der Odermetropole prädestiniert sie zur Entwicklung einer effektiven und interdisziplinären deutsch-polnischen Zusammenarbeit. Das Ziel dieser grenzüberschreitenden Kooperationstage ist die Präsentation der aktuellen Beziehungen der Stadt Stettin mit den deutschen Partnern und die Schaffung einer Plattform zum Erfahrungsaustausch und zur Knüpfung neuer bzw. Vertiefung vorhandener Kontakte im Wirtschaftssektor.

Das Veranstaltungsprogramm sieht eine Reihe von Begegnungen zu wirtschaftlichen, bildungstechnischen und gesellschaftlichen Themen vor. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit der Hansestadt Greifswald mit Hilfe von Mitteln aus dem Programm INTERREG V A realisiert.

Die Deutsch-Polnischen Kooperationstage beginnen mit einer Konferenz am 21. November um 10:00 Uhr im Kulturzentrum der Euroregion "Alter Schlachthof", ul. Wendy 14, 70-665 Szczecin. Am selben Tag findet auch die Kooperationsbörse statt, die Unternehmern die Suche nach neuen Kontakten und die Anbahnung und Entwicklung langfristiger Kooperationen zwischen Firmen erleichtern soll, sowie ein Workshop der Deutsch-Polnischen Wirtschaftskammer.

An den folgenden Tagen finden Begleitveranstaltungen statt, wie das Deutsch-Polnische Unternehmerforum "Die Entwicklung interkultureller Kompetenzen auf einem grenzüberschreitenden Gebiet" in der NETTO ARENA, ul. Szafera 3/5/7, 71-245 Szczecin , eine Konferenz zum Transfer guter Praktiken aus mehreren europäischen Grenzregionen „Grenzüberschreitender Alltag in unserer Region” im Regionalne Centrum Innowacji i Transferu Technologii Zachodniopomorski Uniwersytet Technologiczny w Szczecinie (Regionales Zentrum für Innovation und Technologietransfer der Westpommerschen Technologischen Universität Szczecin), ul. Jagiellońska 20-21, 70-363 Szczecin und eine Schulung für deutsche und polnische Pädagogen, die die jeweilige Sprache des Nachbarlandes lehren "Nachbarsprache innovativ unterrichten" im Konferenzsaal des Szczeciński Dom Sportu (Stettiner Sporthaus), ul. Wąska 16, 71-415 Szczecin .

Interessenten können sich auf der Seite www.dwpn.eu registrieren lassen. Hierzu laden sie einfach die App für die Veranstaltung herunter oder senden das ausgefüllte Anmeldeformular an die Adresse dwpn@um.szczecin.pl bzw. kontaktieren bei Nachfragen die Organisatoren auf diesem Wege.

Weitere Programminformationen