2. Regionalmarkt Brandenburg

Geschrieben von SBC Uckermark und Barnim
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image http://www.pomerania.net/_newsbilder/Regionalmarkt_13.jpg
There was a problem loading image http://www.pomerania.net/_newsbilder/Regionalmarkt_13.jpg
There was a problem loading image http://www.pomerania.net/_newsbilder/Regionalmarkt.jpg
There was a problem loading image http://www.pomerania.net/_newsbilder/Regionalmarkt.jpg
There was a problem loading image http://www.pomerania.net/_newsbilder/Regionalmarkt.jpg
There was a problem loading image http://www.pomerania.net/_newsbilder/Regionalmarkt.jpg
Regionalmarkt 2013. Quelle: Archäologisches Landesmuseum Brandenburg
Markt für kulinarische Kultur - vom 13. - 14. September 2014 in Brandenburg an der Havel. Rund um das mittelalterliche Paulikloster begegnen sich Produzenten und Verbraucher traditionell hergestellter und regionaltypischer Kost. Aussteller können sich ab sofort anmelden.



Der »Regionalmarkt Brandenburg« fasst guten Geschmack, hohe Qualität und bewusste Ernährung zusammen. Eingeladen sind Produzenten aus dem Land Brandenburg, die für artgerechte Tierhaltung, ökologischen Anbau, traditionelle Fertigung und Verarbeitung aller Produkte und Schutz und Förderung alter Tierrassen und Pflanzensorten stehen.



Das Archäolgische Landesmuseum Brandenburg möchte mit dem Markt Produzenten und Verbraucher traditionell hergestellter und regionaltypischer Lebensmittel zusammenbringen und so ein nachhaltiges Netzwerk initiieren. Veranstaltungsbegleitend wird es ein Web-Portal mit allen Ausstellern geben, das in den folgenden Jahren fortgeführt wird. Zusätzlich werden die Teilnehmer des Marktes in einem Katalog vorgestellt. Standkosten fallen in diesem Jahr nicht an.



Der »Regionalmarkt Brandenburg« ist nicht ausschließlich auf Biokost und ökologischen Anbau ausgerichtet, sondern hat einen weitergehenden kulturellen Ansatz, dem sich das Landesmuseum verpflichtet fühlt. Es geht auch um den Erhalt der biologischen Vielfalt, um alte Sorten und Rezepte. Im weitesten Sinne ist damit die Förderung der kulinarischen Kultur gemeint, das heißt, Genuss und Qualität wieder in Erinnerung zu rufen, ohne die Essen und Trinken zu einer Nebenbeschäftigung werden. Dazu gehören Zucht, Haltung und Anbau ebenso wie alle Verwertungs- bzw. Veredelungsprozesse über die Küche bis auf den Tisch.



Angesprochen sind daher auch Gastronomie und Handel, denn die Kultur des Essens und Trinkens umfasst alle sich damit beschäftigenden Menschen. Regionale und qualitätvolle Küche benötigt nicht nur entsprechende Lebensmittel, sondern auch hingebungsvolle Köchinnen und Köche. Vielerorts gibt es bereits wieder »Dorfläden«, die Produkte der direkten Umgebung anbieten und den Verbraucher auch darüber aufklären, wie und wo die Lebensmittel hergestellt worden sind.



Die Hinwendung zu traditioneller Tierhaltung, zu bäuerlichen Kleinbetrieben, zu regionalen und traditionell gefertigten Produkten und Spezialitäten soll die Besucher ermuntern, auch zuhause zu entdecken, wer in ihrer Umgebung was anbietet.



Regionalmarkt.jpgECKDATEN



Anmeldeformular für Aussteller - [34 kbyte]



Zeitraum: 13. und 14. September 2014, 10-17 Uhr

Veranstaltungsort: Paulikloster, Brandenburg an der Havel

Ansprechpartner: Undine Damus-Holtmann, Wulf Holtmann

Kontakt per E-Mail: regiomarkt.brandenburg@bldam-brandenburg.de

Telefon: 03381 - 22 47 40
Internet: