The Tall Ships Races 2013 in Szczecin - Schönste Segelschiffe erwartet

Geschrieben von SBC Uckermark und Barnim
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image http://www.pomerania.net/_newsbilder/04.08.2007.JPG
There was a problem loading image http://www.pomerania.net/_newsbilder/04.08.2007.JPG
The Tall Ship Races 2007 in Szczecin
Nach sechs Jahren findet das Finale des Großsegelevents wieder in der Metropole der deutsch-polnischen Grenzregion statt. Vom 3. bis 5. August 2013 werden in Stettin 83 Großsegel anlegen, darunter 20 der größten Klasse A wie z. B. die deutsche Alexander-v DIE TOUR

2013 legen die Segelschiffe im Hafen von Aarhus ab (4.-7. Juli), fahren von dort weiter nach Helsinki (17.-20. Juli), anschließend nach Riga (25.-28. Juli) und laufen schließlich zum Finale in Szczecin (3.-6. August) ein.



SZCZECIN FLOATING GARDEN

Einige der größten und schönsten Großsegler der ganzen Welt locken die Besucher in den finalen Hafen der prestigeträchtige Regatta. Die von Gewässern umgebene Großstadt Stettin bietet dafür ideale Bedingungen. Sie liegt an der Mündung zum Stettiner Haff und stellt damit Polens größtes Wasserreservoir. Zu den bedeutendsten Gewässern der Stadt gehören die Oder, als wichtige Verbindung des Schifffahrtverkehrs auf der Achse Berlin-Szczecin-Ostsee und der Damm'sche See, viertgrößter See Polens mit zahlreichen Freizeitmöglichkeiten.



TOURISTISCHE ANGEBOTE

Besucher des Großereignisses können die Stettiner Touristenkarte nutzen, mit welcher Preisnachlässe bei Eintritten in Anspruch genommen werden können und welche Tickets für öffentliche Verkehrsmittel in Szczecin umfasst. Dreisprachige Informationsbroschüre: Stettiner Touristenkarte - [1420 kbyte]



BESCHRÄNKTER AUTOVERKEHR IM STADTZENTRUM

Das Mega-Event in Stettin wird die Beschränkungen des Straßenverkehrs zur Folge haben. Zwischen dem 25. Juli und dem 12. August 2013 sind mehrere Straßen im Stadtzentrum geschlossen. Die Sperrung erster Straßen ist bereits für den 25. Juli vorgesehen, beginnend mit der Lastadie (Łasztownia). Hier werden die Bühnen und Schiffsanleger aufgebaut. Vier Tage später werden die ul. Jana z Kolna sowie die ul. Wały Chrobrego gesperrt. Vom 2. August sind alle Straßen im Stadtviertel Trasa Zamkowa (Schlosstraße) - ul. Matejki - ul. Malczewskiego für den privaten Autoverkehr gesperrt.



PARKMÖGLICHKEITEN

Besuchern, welche aus nördlicher und östlicher Richtung anreisen (z. B. Stargard Szczeciński oder Ostseeküste) stehen drei Parkplätze entlang der ul. Stuga zur Verfügung: am MTS-Messegelände, an der Omnibusremise Dąbie sowie am Möbelhaus Top Shopping. Für Gäste, die aus der südlichen Richtung kommen (Gorzów und Gryfino) werden Parkplätze an den Supermärkten Auchan und Makro Cash&Carry zur Verfügung stehen. Von allen Parkplätzen fahren Busse bis zur Langen Brücke (Most Długi).
Internet:
http://ttsr.szczecin.eu