Im Schatten der Metropolen - Perspektiven und Strategien ländlicher Entwicklung im deutsch-polnischen Grenzraum

Geschrieben von SBC Neubrandenburg
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image http://www.pomerania.net/_newsbilder/EA_Kulice.jpg
There was a problem loading image http://www.pomerania.net/_newsbilder/EA_Kulice.jpg
Zweitägige Konferenz vom 14. bis 15. Mai 2009 in der Europäischen Akademie in Kulice (Külz) Zentrales Thema der zweitägigen deutsch-polnischen Tagung, die von der Europäischen Akademie Külz-Kulice in Zusammenarbeit mit dem Agendabüro Stettiner Haff/Hochschule Neubrandenburg organisiert wird, ist die zukünftige Politik für die ländlichen Räume beiderseits der nördlichen deutsch-polnischen Grenze angesichts des vielschichtigen Strukturwandels.

EA_Kulice.jpgAlternde Bevölkerung, geringere kommunale Einnahmen, überlastete kommunale Infrastruktur und auch grenzüberschreitend beginnende Verteilungskämpfe um Arbeitskräfte und Wohnbevölkerung lassen den Entwicklungstrend erahnen.



Vorrangiges Ziel der Konferenz ist ein Erfahrungsaustausch von Wissenschaftlern, kommunalen Vertretern und Praktikern aus Polen, Schweden, Österreich und Deutschland zur Ausgangslage der ländlichen Räume beiderseits der Grenze, um gemeinsame Strategien zu entwickeln und politische Anknüpfungspunkte auszuloten.



Das Programm - [57 kbyte] ist in drei thematische Blöcke gegliedert:

  1. Ausgangslage, Entwicklungschancen und Strategien
  2. Erfahrungsberichte von Vertretern von Netzwerken und Aktionsgruppen und interkommunaler Zusammenarbeit auf regionaler Ebene
  3. Zukunftsgestaltung für Dörfer und Kleinstädte


Weitere Informationen siehe Anmeldeformular - [110 kbyte]
Internet:
www.kulice.pl