Serdecznie witamy - Herzlich willkommen

Geschrieben von Pomerania Geschäftsstelle
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image http://www.pomerania.net/_newsbilder/haus_der_kirche_güstrow.jpg
There was a problem loading image http://www.pomerania.net/_newsbilder/haus_der_kirche_güstrow.jpg
Evangelische Akademie Mecklenburg-Vorpommern lädt zu einem generationsverbindenden Wochenende nach Güstrow ein haus_der_kirche_güstrow.jpgIn Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung veranstaltet die Evangelische Akademie Mecklenburg-Vorpommern vom 22. bis 24. Oktober 2004 eine Tagung zum Thema "Polen und Deutsche in der erweiterten Europäischen Union". Tagungsort ist das Haus der Kirche in der Güstrower Innenstadt.

Trotz enormer Fortschritte bei den deutsch-polnischen Beziehungen in den letzten 15 Jahren gibt es immer noch Vorurteile und Ängste (geplantes Zentrum gegen Vertreibungen, Entschädigungsforderungen beider Seiten, unterschiedliche Haltungen zu Europa, zum Irakkrieg...). Um diese widersprüchlichen Erfahrungen besser zu verstehen, sollen sich die Tagungsteilnehmer der gemeinsamen Geschichte stellen, gelungene Partnerschaftsprojekte (besonderes Augenmerk gilt der Begegnung von Jugendlichen) kennen lernen und Näheres über die Rolle der Kirchen im deutsch-polnischen Verhältnis erfahren.

Als Gäste werden aus Warschau Prof. Dr. Karin Tomala, Prof. Dr. Mieczysław Tomala und Andrzej Wojtowicz sowie Markus Meckel (MdB, Berlin) referieren. Am Samstagabend entführen Studenten der Rostocker Hochschule für Musik und Theater und die Gruppe "Blue Sharks" mit Wort und Musik in die Welt des "Polski Blues".

Weitere Informationen zum Programm, Teilnehmerbeitrag etc. erhalten Interessierte beim
Service- und BeratungsCentrum der POMERANIA in Pasewalk,
Tel. (0 39 73) 21 55 00
.
Internet:
http://www.ev-akademie-mv.de/