Stettin-Szczecin - aus der Nähe und von Ferne

Geschrieben von Olaf Wulf
Eröffnung einer Fotoausstellung in Greifswald "Stettin-Szczecin – aus der Nähe und von Ferne"



... dies ist der Titel der ersten Ausstellung der Kleinen Rathausgalerie der Hansestadt Greifswald im Jahre 2003, wobei Nähe und Ferne eher zeitlich als örtlich gemeint sind.



Denn zu sehen sind sowohl 35 (schwarz-weiße) Vorkriegsfotografien dieser bedeutenden Stadt unseres polnischen Nachbarlandes als auch 27 Farbaufnahmen von den selben Gebäuden und Plätzen in ihrem gegenwärtigen Zustand.



Ermöglicht und freundlich bereitgestellt wurde diese überaus interessante Gegenüberstellung des alten und neuen Stettins, der Vergangenheit und Gegenwart, durch das MUZEUM NARODOWE W SZCZECINIE. Die Präsentation wurde mitfinanziert von der Europäischen Union im Rahmen des PHARE CBC- Programms für grenznahe Zusammenarbeit.



Sicher wird diese Ausstellung viele Besucher erfreuen und anregen, vielleicht auch etwas nachdenklich machen – junge Leute, die nur eine Ahnung von der Vergangenheit haben aber auch jene Generation, die sich noch an die alte Hauptstadt von Pommern erinnern kann, vielleicht sogar ehemals dort lebte.



Zur Eröffnungsveranstaltung am Donnerstag, dem 16.01.2003 um 16:30 Uhr im Greifswalder Rathaus sind alle Interessierten herzlich eingeladen!



Danach ist noch bis zum 21. Februar Gelegenheit zu einem Besuch der Expositon.



Pressemitteilung der Hansestadt Greifswald



Sabine Strack



Rathaus Z. 22/23



Tel. 03834-521110



Fax 03834-521112





E-Mail: presse@greifswald.de


Internet: