Schon seit einigen Jahren gibt es sowohl Deutschland als auch in Polen einen neuen Trend bei Brauprodukten. Die Kunden interessieren sich immer mehr für Biere von kleinen Lokalunternehmen, die eine Vielzahl von Sorten anbieten können. Viele Anbieter produzieren ausschließlich für den Verkauf vor Ort, andere bedienen den lokalen Markt und beliefern Restaurants bzw. Hotels.

Die Kommunalgemeinschaft Europaregion POMERANIA e.V. stellt zum 01.10.2019 befristet eine/n Mitarbeiter/in im Gemeinsamen Sekretariat des Kooperationsprogrammes Interreg V A Mecklenburg-Vorpommern / Brandenburg / Polen ein.

Fast 40 Teilnehmer haben an dem Workshop „Verkehr & Mobilität“ in Rahmen des INT120 Projektes „Gemeinsam die Zukunft der Euroregion Pomerania gestalten“ in Stettin teilgenommen.

Am 13.05.2019 fand der zweite Workshop zum Thema "Vorstellung und Diskussion über künftige Kooperationsmodelle" in Stettin statt.

"Wirtschaft" war das Thema des weiteren Workshops in Rahmen des INT120 Projektes "Gemeinsam die Zukunft der Euroregion Pomerania gestalten".

In Stargard fand der dritte Workshop in Rahmen des INT120 Projektes "Gemeinsam die Zukunf der Euroregion Pomerania" zum Thema "Forschung und Innovation". Während der Veranstaltung haben die Experten vom beiden Seiten der Grenzregion über den gemeinsamen Zielen und Maßnahmen für die Zukunft der Euroregion diskutiert. Ergebnisse zur Gruppenarbeit in der beigefügten Dokumentation.

Ergebnisdokumentation

Unterkategorien

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 136

Gestern 137

Letzte Woche 273

Letzter Monat 2324

Insgesamt 159112

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Informationsangebote sowie die statistische Auswertung. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok