Der Städte- und Gemeindeverband des Parsęta Flussgebietes sucht einen Kooperationspartner

Der Städte- und Gemeindeverband des Parsęta Flussgebietes in Karlino sucht einen Partner aus dem deutschen Fördergebiet Interreg VA Deutschland / Mecklenburg - Vorpommern / Brandenburg - Polen für ein gemeinsames Projekt bezüglich des Schutzes bedrohter Fischarten (Ichtyofauna) im Rahmen der Prioritätsachse I - Natur und Kultur, gemeinsames Aufrechterhalten und Entwicklung der Artenvielfalt.

 Das Hauptziel des Projektes ist der Schutz und Stärkung der Populationen bedrohter Wanderfische, darunter in erster Linie des Atlantischen Lachses (Salmo salar) und der Meerforelle (Salmo m.trutta) im Parsęta Flussgebiet und auch im Gebiet des deutschen Projektpartners.

Im Rahmen des Projekts möchte der ZMiGDP-Verband folgende Aufgaben realisieren:

  1. Vorbereiten der Laichplätze für Wanderfische
  2. Aktiver Schutz der Lebensräume von Wanderfischen – Maßnahmen gegen Wilderei
  3. Stärkung der Atlantischen Lachse und Meerforellen- Population durch Fischbestandaufstockungsaktionen
  4. Die Überwachung der Migration von Atlantischem Lachs und Meerforelle, die Bewertung der Wirksamkeit von Fischbestandaufstockungsaktionen
  5. Der Bau einer Infrastruktur, die dem anthropischen Einfluss entgegenwirken wird
  6. Sozial-Bildungs- Informationskampagne „STOP Wilderei!“

Kontaktperson im Büro des Städte- und Gemeindeverbands des Parsęta Flussgebietes:

Magdalena Rupek
E-Mail: mr@parseta.org.pl
Tel. +48 94 311 35 49

www.parseta.org.pl