POM bg 01

"Gemeinsame Bildungsstrategie als Entwicklungschance für den regionalen Arbeitsmarkt"

Vom 6. bis 8. Juni 2017 findet im Schulkomplex "Ignacy Łukasiewicz" in der Westpommerschen Kreisstadt Police (Pölitz) ein Deutsch-Polnischer Bildungskongress statt.

Als Schlüsselmaßnahme des Bildungsausschusses der Deutsch-Polnischen Regierungskommission für regionale und grenzüberschreitende Zusammenarbeit wird diese Konferenz vom Westpommerschen Bildungskuratorium (Kuratorium Oświaty w Szczecinie) in Zusammenarbeit mit den Landkreisen Police und Vorpommern-Greifswald organisiert.

Magdalena Zarębska-Kulesza, Westpommersche Bildungskuratorin, Andrzej Bednarek, Landrat von Police und Dr. Barbara Syrbe, Landrätin des Landkreises Vorpommern-Greifswald laden Interessierte zu diesem Bildungskongress mit Kooperationsbörse und einer Präsentation der Berufsausbildung in Deutschland und Polen herzlich ein.

Am Kongress werden Vertreter des Ministeriums für nationale Bildung und des Ministeriums für Meereswirtschaft und Binnenschifffahrt aus Warschau, Vertreter von fünf Ministerien deutscher Bundesländer, Bildungskuratoren, Vertreter der lokalen Regierung, Unternehmen, Vertreter von Sonderwirtschaftszonen und Clustern teilnehmen.

Während des Kongresses wird u. a. die Reform der Berufsausbildung in Polen thematisiert und es werden Möglichkeiten der polnisch-deutschen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit vorgestellt.

In vier Branchenarbeitsgruppen

  1. Gastronomie und Hotelwesen
  2. Kfz-Mechatronik und Logistik
  3. Elektronik und Informatik
  4. Maritimes Schulwesen und Binnenschifffahrt

können sich die Teilnehmer  beispielsweise über Praktika, Berufsbildungsaufenthalte oder Zertifizierungen austauschen. Ferner werden Best-Practice-Beispiele präsentiert.

Das Projekt wird von der EU aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionalentwicklung und des Fonds für Kleine Projekte im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG V A Mecklenburg-Vorpommern / Brandenburg / Polen in der Euroregion Pomerania kofinanziert.

Kontaktperson:

Urszula Berlińska
Kuratorium Oświaty w Szczecinie
specjalista w Wydziale Wspierania Edukacji
Spezialistin in der Abt. Bildungsförderung
Tel.: 004891 4427531
Funk: 0048 669330046
E-Mail: uberlinska@kuratorium.szczecin.pl

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 56

Gestern 84

Letzte Woche 711

Letzter Monat 3015

Insgesamt 33275