POM bg 01

DB Port Szczecin - Tor zur Ostsee und der Welt

Am 9. Mai 2017 stellt die IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen ihres Deutsch-Polnischen Wirtschaftskreises die Firma DB Port Szczecin Sp. z o.o., ein Unternehmen der Deutschen Bahn AG, vor.

Der Hafen von Szczecin (Stettin) gewinnt zunehmend als internationale Drehscheibe für den see- und landgebundenen Transport von Stückgütern und Containern entlang der wichtigsten Transportrouten innerhalb und außerhalb Polens an Bedeutung.

Mit der Integration von PCC Port Szczecin 2008 in das internationale Netzwerk von DB Schenker Rail wollte man den Kunden neue und attraktive Transportdienstleistungen anbieten. Seit 2009 gehört die DB Port Szczecin GmbH der DB Deutsche Bahn Gruppe, dem führenden Anbieter von integrierten Verkehrs- und Logistikdienstleistungen weltweit.

Auf einem Areal von über 48 ha, mehr als 3 km Kailänge, über 56.000 m² Lagerhallen und 210.000 m² Lagerflächen, mit einem Duty-Free-Bereich und Zolllager beschäftigt das ISPS (International Standards of Port Security) zertifizierte Unternehmen mehr als 200 hochqualifizierte Mitarbeiter.

Die Haupttätigkeit konzentriert sich auf das Umladen von Containern und Stückgut (Stahl-Produkte, Nichteisen-Metalle, Granite, Zellstoff und Papier). Es werden aber auch Projektladungen, Gefahrengüter oder Dünger in großen Mengen verladen.

Mit Hilfe des Kapitals der DB AG und der EU-Fonds wird ständig in Ausrüstung (z. B. Hafen-Mobilkran Gottwald GHMK 4406, Kalmar Stapler mit Hubkraft bis zu 42 Tonnen, drei 8-Tonnen Yale Gabelstapler...) und Infrastruktur investiert. Der neue Containerterminal hat beispielsweise eine Umschlagskapazität von 120.000 TEU (Twenty-foot Equivalent Unit = Standardcontainer), Lagermöglichkeiten von 4.000 TEU und Plug-in-Stationen für 157 Kühlcontainer.

Pawel Wac, Vorstandsvorsitzender von DB Port Szczecin, wird den Teilnehmern das Unternehmen vorstellen und mit ihnen auf Besichtigungstour gehen.

Veranstaltungsort:

Kantyna Portowa (Hafenkantine), Sala Kapitańska
ul. Bytomska 16
PL-70-603 Szczecin
http://www.kantynaportowa.pl/kontakt

Beginn: 15:00 Uhr

Interessenten melden sich bitte bis zum 04. Mai 2017 bei Frau Dagmar Enste (Bereich Wirtschaft und Standortpolitik der IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern) telefonisch 0395 5597-307 oder per Mail dagmar.enste@neubrandenburg.ihk.de.

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 77

Gestern 63

Letzte Woche 718

Letzter Monat 3101

Insgesamt 30255