POM bg 01

Europas führende Mode-Online-Plattform ZALANDO baut internationales Logistiknetzwerk aus

Am 18. November 2016 wurde in dem Dorf Gardno der Stadt- und Landgemeinde Gryfino in der Wojewodschaft Westpommern der Grundstein für das erste Zalando-Logistikzentrum in Polen gelegt. Als Satellitenlager unweit von Szczecin wird es die polnischen Kunden zukünftig noch besser und schneller bedienen können.

Ausschlaggebend für die Investitionsentscheidung für den Standort des Logistikzentrums in Polen war der polnische E-Commerce-Markt. Nach Aussage von David Schröder, Senior Vice President, war Zalando in nur vier Jahren nach Markteinführung in Polen wettbewerbsfähig.

Gemeinsam mit Goodman, einem der größten globalen Logistikimmobilienkonzerne, errichtet Zalando auf ca. 130.000 m² Fläche (ähnlich wie die bereits bestehenden deutschen Standorte) das neue Logistikzentrum in Gardno. Dort sollen zukünftig mehr als 1.000 Mitarbeiter beschäftigt werden. Betrieben wird der neue Standort vom Logistikdienstleister Fiege. Kunden aus allen 15 europäischen Märkten, insbesondere aber aus Polen, Deutschland und den nordischen Ländern, sollen vom neuen Logistikzentrum aus beliefert werden.

Begleitet und unterstützt werden die ausländischen Investoren bei diesem Projekt von der Polnischen Agentur für Information und Auslandsinvestitionen AG (Polska Agencja Informacji i Inwestycji Zagranicznych S.A. - PAIiIZ).

Quelle: www.paiz.gov.pl

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 6

Gestern 118

Letzte Woche 778

Letzter Monat 2637

Insgesamt 22986