POM bg 01

I. Deutsch-Polnische Kooperationsbörse

Die Stadt Szczecin mit 410.000 Einwohnern ist eines der wichtigsten Wirtschaftszentren Polens. Der seit Jahrhunderten multikulturelle Charakter der Stadt hat die heutige Gestalt und das wirtschaftliche Potenzial geprägt – Hafen, Werft- und Schifffahrtindustrie, ein ausgebautes Logistiknetz, moderne Dienstleistungen für die Wirtschaft, und das wichtigste – die attraktive Lage nur 15 km von der deutschen Grenze entfernt, und damit vom größten Wirtschaftssystem Europas.

Die Stadtgemeinde Szczecin ist Teil einer Region mit sehr großem Investitionspotenzial, deren Position auf der polnischen und internationalen Bühne laufend durch verschiedene Projekte zur Stärkung der Bedeutung der Stadt in Bezug auf die wirtschaftliche, kulturelle und wissenschaftliche Entwicklung verbessert wird.

Die Stadtverwaltung Szczecin hat in Zusammenarbeit mit der Entwicklungsagentur für die Metropole Szczecin (Agencja Rozwoju Metropolii Szczecińskiej Sp. z o.o.) zwecks Optimierung der Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit der Region durch eine laufende Stimulierung der Wirtschaft eine Initiative gegründet, im Rahmen derer die deutsch-polnische Kooperationsbörse „Partnerschaft und Business” veranstaltet wird.

Das Hauptziel ist die Entwicklung und Festigung der Rolle der Stadt Szczecin als Zentrum, in dem wirtschaftliche Kontakte zwischen Polen und Deutschland neue Projekte und die Partnerschaft beider Länder fördern.

Diese Veranstaltung stellt eine Plattform für den Erfahrungsaustausch dar und zielt auf die Erreichung zweier strategischer Ziele ab:

Stärkung der Position lokaler Unternehmen und Expansion auf den deutschen Markt, Werbung für die Investitionsattraktivität der Region und die Flexibilität der heimischen Unternehmen.

Darüber hinaus ist zu betonen, dass die aktuelle Initiative Vertreter der öffentlichen Verwaltung und Einrichtungen zur Förderung des Unternehmertums aus Deutschland und Polen an einem Ort versammelt. Dank ihrer umfangreichen Erfahrung und ihres Fachwissens werden diese eine Reihe attraktiver Lösungen für ausländische Investoren und lokale Firmen präsentieren.

Die Veranstaltung „Partnerschaft und Business” ist an alle Unternehmen gleichermaßen gerichtet – egal ob mit lokal, national oder international orientiertem Profil. Die Vielfalt dient als Impuls für das Knüpfen neuer geschäftlicher Kontakte und lädt zum Austausch guter Praktiken ein.

Das Event wird als Kooperationsbörse gestaltet, so dass die Teilnehmer Gelegenheit zu direkten Expertengesprächen mit Vertretern u.a. folgender Unternehmen und Einrichtungen haben werden:

  • AHK Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer,
  • Polnische Agentur für Handel und Auslandsinvestitionen,
  • Abteilung für Handels- und Investitionsförderung verschiedener Botschaften und Konsulate der Republik Polen,
  • Deloitte Polska Sp z o.o., Sp. k.,
  • Zentrum für Transfer und Technologie aus Greifswald,
  • GTAI – Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland für Außenwirtschaft und Standortmarketing,
  • Agentur für Industrieentwicklung Agencja Rozwoju Przemysłu S.A. (Sonderwirtschaftszone EURO PARK MIELEC),
  • IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg – Vorpommern,
  • Polnische Agentur für die Entwicklung des Unternehmertums,
  • Woiwodschaftliches Arbeitsamt in Szczecin,
  • Kreisarbeitsamt in Szczecin.

Außerdem hat jedes teilnehmende Unternehmen die Chance, in einen offenen Dialog mit einem anderen teilnehmenden Unternehmen aus Polen oder Deutschland zu treten.

Die Liste der Experten und sonstigen Teilnehmer wird im Voraus u.a. über die Medien, das Internet und eine soziale Plattform veröffentlicht. So hat jeder angemeldete Unternehmer die Möglichkeit, einen Gesprächspartner zu wählen und mit diesem eine nationale oder internationale Zusammenarbeit anzustreben.

Die geplanten Gespräche werden parallel in zwei separaten Konferenzräumen stattfinden. In einem Saal stehen Expertentische zur Verfügung, im zweiten Raum hingegen finden Meetings zwischen Unternehmern statt. Der Saal wird entsprechend aufgeteilt, um allen Parteien angemessene Bedingungen zu garantieren und die gleichzeitig die Chance zu bieten, wichtige Werbematerialien, Broschüren, Kataloge und Visitenkarten auszutauschen.

Alle geplanten Meetings werden entsprechend des zuvor aufgestellten Zeitplans ca. 15-20 Minuten dauern, so dass die Teilnehmer einen konstruktiven, effektiven und beide Seiten zufriedenstellenden Dialog führen können und die Anbahnung und Pflege langfristiger geschäftlicher Kontakte möglich ist.

Die Veranstaltung wird von kurzen Ansprachen und Vorträgen von Vertretern der lokalen Behörden und Einrichtungen zur Unterstützung und Förderung der Region sowie ausländischen Referenten eingeleitet.

 

Datum: 24. November 2016 (Donnerstag)
Veranstaltungsort:

Kulturzentrum für die Euroregion „Stara Rzeźnia“,ul. Tadeusza Wendy 14, 70-655 Szczecin

 

Dauer der Veranstaltung:

09:30 – 10:00 Uhr – Registrierung der Teilnehmer
10:00 – 11:30 Uhr – Offizieller Beginn
11:00 – 16:00 Uhr – Kooperationsbörse
16:00 Uhr – Abschluss der Veranstaltung

  
   
  
   

 

 

 

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 77

Gestern 63

Letzte Woche 718

Letzter Monat 3101

Insgesamt 30255