Regionaler Ausschuss

Aufgaben des Regionalen Ausschusses

Der Ausschuss gewährleistet die effektive Umsetzung des Partnerschaftsprinzips für das Programm Südliche Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern. Ihm obliegt die Meinungsbildung und Formulierung einer Empfehlung für das Stimmverhalten der Deutschen Delegation zu Entscheidungsvorlagen des Monitoring Committee's (Begleitausschuss), insbesondere bei der Auswahl von Projekten mit Beteiligung von Projektpartnern aus Mecklenburg-Vorpommern.

Mitglieder des Regionalen Ausschusses aus dem deutschen Programmgebiet

  • Landkreis Nordwestmecklenburg
  • Landkreis Rostock
  • Landkreis Vorpommern-Rügen
  • Landkreis Vorpommern-Greifswald
  • kreisfreie Stadt Rostock*
  • kreisangehörige Stadt Wismar
  • kreisangehörige Stralsund
  • kreisangehörige Greifswald
  • Deutscher Gewerkschaftsbund
  • BUND Mecklenburg-Vorpommern
  • AWO Landesverband
  • Hochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommerns
  • Industrie- und Handelskammer zu Schwerin
  • Industrie- und Handelskammer zu Rostock
  • Industrie- und Handelskammer zu Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern
  • Vereinigung der Unternehmensverbände für Mecklenburg-Vorpommern e. V.
  • Handwerkskammer Schwerin
  • Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern
  • Kommunalgemeinschaft Europaregion Pomerania e. V.
  • Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern
  • Ministetrium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern

* Die gekennzeichneten Institutionen sind Mitglieder der Deutschen Delegation im Monitoring Committee des Programms.

 

Anmeldung

Besucherzähler

Heute 6

Gestern 118

Letzte Woche 778

Letzter Monat 2637

Insgesamt 22986